AutorHolger Jan Schmidt

Stimmen zum WESTWERK

„Es freut mich sehr, zu hören, dass es voran geht mit dem geplanten WESTWERK! Wir veranstalten mittlerweile nicht wenige Künstler in größeren Hallen. Bedarf an einer 800er bis 1000er Kapazität haben wir also allemal. Besonders freut es uns, dass die Halle von Leuten gebaut wird, die selber Veranstalter mit Herzblut sind und wissen, was eine Halle braucht und wie sie ausgestattet sein muss, um Künstler und Veranstalter gleichermaßen glücklich zu machen! Wir freuen uns jedenfalls jetzt schon darauf, mit dem WESTWERK zusammenzuarbeiten.“
Andrea Heister, Künstlerische Leitung, Haus der Springmaus

„Mit dem Vorhaben, Bonn als Standort und Kompetenzzentrum für die Veranstaltungsbranche zu positionieren und dies als eine europaweit einzigartige Einrichtung mit dem Betrieb einer Veranstaltungshalle zu koppeln, ist in dieser Form als Angebotserweiterung für Bonn und die Region zu sehen und für die Tourismus & Congress GmbH als Vermarkter der Region sehr interessant.

Weiterlesen

WESTWERK PM – Bonn, den 11.05.2015

Auch Rat stimmt mit „ja“ für das WESTWERK. Projekt läuft auf Hochtouren.

Im Rahmen des WESTWERK-Projektes wird der 7.5.2015 als eine Art Feiertag in Erinnerung bleiben. Obwohl nach der positiven Entscheidung im Wirtschaftsausschuss vom 23.4. nur noch Formsache, bedeutet das fraktionsübergreifende und einstimmige „Ja“ zum Deal bezüglich des Geländes am Alten Schlachthof in der Bonner Weststadt das positive Ende eines Prozesses, der vor genau einem Jahr ebenfalls mit einem Ratsbeschluss begonnen hat.

Weiterlesen

WESTWERK auf dem Schlachthof Bonn (Position & Luftbild)


GENERAL-ANZEIGER – Westwerk steht in den Startlöchern – 05.05.15

BONN. Im Herbst 2016 könnte es soweit sein: Dann möchte das Investorenteam um den früheren R(h)einkultur-Chef Holger Jan Schmidt sein “Westwerk” auf dem Gelände des Alten Schlachthofs in Bonn eröffnen.

http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/bonn/westwerk-steht-in-den-startloechern-article1624995.html

Visualisierung WESTWERK Innen


EXPRESS Bonn – Grünes Licht für Westwerk – 27.04.15

Bonn –  Endlich grünes Licht für den neuen Bonner Pop-Tempel! Der Wirtschaftsausschuss hat dem Veranstaltungszentrum „Westwerk“ auf dem Gelände des Alten Schlachthofs sein Okay gegeben. Jetzt muss am 7. Mai nur noch der Stadtrat zustimmen. Dann kann es nach zweieinhalb Jahren der Planung endlich losgehen…

http://www.express.de/bonn/gruenes-licht-fuer-westwerk-neuer-pop-tempel-fuer-bonn-im-alten-schlachthof,2860,30541616.html

BONNER RUNDSCHAU – Grünes Licht für neue Konzerthalle – 24.04.15

Wo einst italienische Salami und Weine verkauft wurden, sollen ab Ende 2016 Konzerte und Kabarett stattfinden. Der Wirtschaftsausschuss des Stadtrats hat einem Erbpachtvertrag über das alte Schlachthofgelände zugestimmt.

http://www.rundschau-online.de/bonn/wirtschaftsausschuss-genehmigt-vertrag-gruenes-licht-fuer-neue-konzerthalle,15185502,30520202.html

BONNAPARTE – Neue Eventhalle für Bonn – 24.04.15

HalleVO2Grünes Licht für WESTWERK auf dem Gelände des Alten Schlachthofs in Bonn – Die Halle wird über einen großen Saal für 1600 Besucher, sowie einem Club für 500 Besucher verfügen – Eröffnung im Herbst 2016 angestrebt.

http://www.bonnaparte.de/aktuelles/lokal/Neue-Eventhalle-fuer-Bonn,14140.html

WESTWERK PM – Bonn, den 24.04.2015

Grünes Licht für WESTWERK auf dem Gelände des Alten Schlachthofs in Bonn

Die WESTWERK-Projektgruppe begrüßt erfreut die nunmehr erfolgte Verabschiedung des mit der Stadt verhandelten Angebots durch den Wirtschaftsausschuss für ein ca. 10.000 m2 umfassendes Grundstück auf dem Gelände des alten Schlachthofs in der Bonner Weststadt. Somit ist ein Jahr, nachdem der Rat der Stadt fraktionsübergreifend einstimmig der Verwaltung den Auftrag erteilte, den Deal in trockene Tücher zu bringen, dieser Beschluss auch in die Tat umgesetzt worden – vorbehaltlich des Ratsbeschlusses, der nun am 7.5. folgen soll.

 „Gut Ding will offenbar Weile haben“, sagt Holger Jan Schmidt (Bonn Promotion Dept.) Weiterlesen

GENERAL-ANZEIGER – Klares Signal der Politik – 10.04.14

BONN. Der Poptempel kommt. Einstimmig hat der Planungsausschuss einen interfraktionellen Antrag beschlossen, nach dem die Verwaltung bis zur Ratssitzung am 15. Mai eine Vorlage vorbereiten soll, die die Realisierung auf dem Gelände des Alten Schlachthofs ermöglichen soll.

http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/bonn/weststadt/klares-signal-der-politik-der-poptempel-soll-kommen-article1323541.html

© 2018 WESTWERK

Theme by Anders NorenNach oben ↑